Jugendkirche Lingen
4 you+h Katholische und Evangelische Jugend in Lingen

Jugendkirche Lingen blog


Kindergeld und Kinderzuschlages 2016

Auch im Jahre 2016 gibt es eine kleine Erhöhung des Kindergeldes und auch des Kinderzuschlages.

Es ist so wie im Vorjahr nicht der grosse Wurf aber immerhin zwei Euro mehr die der Staat den Eltern beisteuert. Für sozial schwächere wird auch der Kinderzuschlag erhöht und dies um ganze 20 Euro pro Monat die man dort maximal zusätzlich zum Kinderrgeld erhält. Das ist eine besonders wichitge und gute Erhöhung. Denn duch den Kinderzuschlang wird es ermöglicht dass Kinder wo es sich die Eltern nicht leisten können zu sozialen und Schulischen Events eine Zuschuss vom Staat erhalten. Damit werden Sie nciht ausgegrenzt und haben bessere Entwicklungsmöglichkeiten .....


Danish Dance Theatre Copenhagen in Lingen

Am Dienstag, den 10. November wird um 20.00 Uhr finder der Internationaler Jazzdance im Lingener Theater statt.

Das Danish Dance Theatre Copenhagen wird mit „Love Songs“ auftreten welches in einer abendfüllende Tanzperformance eingebettet ist.

Love Songs wurde seit der Premiere im Königlichen Theater Kopenhagen 2011 national und international von Publikum und Kritikern regelrecht enthusiastisch gefeiert, zuletzt im März 2013 in den USA (Boston, New York, Washington) sowie Budapest und Belgrad.

Karten zum Preis von 18,50 € bis 23,50 €


Flüchtlingsfrage

Die Flüchtlingskriese hält Europa in Atem. Immer mehr Zweifler gibt es aber wenn man die Zahlen analysiert sieht man dass Europa frischen Blut braucht. Die Geburtenziffen sind viel zu gering vor allem in Deutschland um die Bevölkerung stabil zu halten. Ohne Zuwandeung wärde Deutschland in den letzten Jahren schon deutlich geschrumpft. Von den über 80 Millionen sind schon über 15 Millionen Zuwanderer.

Auch ist der Westen an der Flüchtlingskriese nicht unverantwortlich. Wenn Länder systematisch destabilisiert werden und dann jahrelanf Bürgerkrieg haben ist es kein Wunder wenn die Menschen dort irgend wann mal flüchten und nach einer besseren Zukunft trachten. Das wäre bei uns nicht anderes.

Daher ist die Angst die umgeht dass wir diese Flüchtlingswelle nciht aufnehmen können unbegründet. Natürlich wird sie Geld kosten, aber langfristig unser Gesamtsystem stabilisieren. Die Frage wird sein wie kann man diese Menschen am besten integrieren und hilft der Staat dabei. Deutschkenntnisse wäre zuerst einmal das wichtigste. Wenn es geschafft wird hier ein vernünftiges Programm auf die Beine zu stellen habe wir eine grosse Chance und die Angstverbreiter sollen sich einmal die Zahlen ansehen und nicht mit Emotionen und Unwissenheit spekulieren ....